Wie schließe ich die MEW-01 richtig an?

User avatar
pzygmunt
Posts: 18604
Joined: Tue Jan 19, 2016 9:26 am
Location: Paczków

Post

Es gibt drei grundlegende Fehler, die Installateure machen. Der erste besteht darin, die Transformatoren falsch herum anzuschließen. Die Wirkleistung hat dann negative Werte. Das ist natürlich eine Situation, in der keine Energie von der PV-Anlage in das Netz eingespeist wird. Denn dann ist es ganz natürlich, dass die Wirkleistung negativ ist. Wenn Sie eine PV-Anlage haben, ist es am besten, die Ausrichtung der Transformatoren nachts zu überprüfen. Der zweite Fehler ist, die Transformatoren auf die falschen Phasen zu legen. Die zu messenden Phasen müssen mit den Versorgungsphasen übereinstimmen. In einem Wirrwarr von Kabeln kann man sich leicht vertun. Verwenden Sie daher am besten ein Multimeter, um die korrekte Installation zu überprüfen. Stellen Sie das Multimeter auf AC 400V ein. Schließen Sie dann den ersten Messfühler an V1 und den zweiten Messfühler an die Leitung an, an der der Transformator I1 montiert ist. Wenn das Multimeter 0 V anzeigt, bedeutet dies, dass der Transformator an der richtigen Stelle angebracht ist. Zeigt es 400V an, bedeutet dies, dass der Transformator nicht auf der richtigen Phase ist. Die Messung wird für V2 und I2 und V3 und I3 wiederholt. Natürlich sollten alle Installations- und Messarbeiten von einer Person mit den entsprechenden (Hochspannungs-)Qualifikationen durchgeführt werden. Die dritte Möglichkeit ist, mehr als einen Draht in den Transformator zu legen. Der Transformator kann an einen einzelnen Leiter / eine einzelne Leitung angeschlossen werden. Er kann nicht an ein mehradriges Kabel angeschlossen werden.

Return to “FAQ”